E-venio Blog
514
bp-nouveau,post-template-default,single,single-post,postid-514,single-format-standard,admin-bar,no-customize-support,bridge-core-2.2.2,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,qode-content-sidebar-responsive,qode_disabled_responsive_button_padding_change,qode-theme-ver-20.9,qode-theme-bridge,disabled_footer_bottom,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-6.1,vc_responsive,elementor-default,elementor-kit-17,no-js

Köstliche Frühstücksbowl für den perfekten Start in den Tag

Endlich haben wir schönes Wetter und es wird wieder heiss draussen. Was gibt es da schöneres als am Morgen eine erfrischend kühle Frühstücksbowl, bestehend aus frischen Früchten und Haferflocken. Die vegane Frühstücksbowl ist nicht nur sehr gesund, sondern schmeckt auch super lecker.

Haferflocken geben dir Power für einen guten, energiegeladenen Start in den Tag, denn 100 Gramm Haferflocken haben rund 14 Gramm Protein. Übrigens, Haferflocken zählen zu den eiweissreichsten pflanzlichen Lebensmitteln. Die Früchte in der Bowl liefern dir viele verschiedene Vitamine. Himbeeren sind voll mit Vitamin C, Provitamin A und B-Vitaminen. Aprikosen haben den höchsten Anteil aller Obstarten an Provitamin A und liefern zudem sehr viel Vitamin B1, B2 und Vitamin C. Dadurch kurbeln sie deinen Stoffwechsel an und stärken dein Immunsystem. Nach so einem Frühstück kann eigentlich (fast) nichts mehr schiefgehen.

Vegane Haferflocken-Frühstücksbowl

Was ihr braucht

  • 2 Bananen
  • 300 g gefrorene Früchte (z.B. Aprikosen, Himbeeren, Erdbeeren, Heidelbeeren, etc.)
  • 100 ml Hafermilch (oder Mandel-, Haselnuss-, Sojamilch)
  • 100 g Haferflocken
  • 1/2 TL Agavendicksaft (oder Honig)
  • 1 Kiwi
  • 1 EL Granola
  • 1 TL Chiasamen
  • 1 handvoll Mandeln

So wird’s gemacht

Die Zubereitung dieser Frühstücksbowl ist kinderleicht. Die in Stücke geschnittenen Bananen solltet ihr schon am Vorabend in das Gefrierfach geben.

Nehmt die gefrorenen Bananen am nächsten Morgen heraus und fügt diese in euren Mixer.  Als nächstes fügt ihr die Hafermilch, Haferflocken, die gefrorenen Früchte und den Agavendicksaft hinzu. Dann muss das Ganze nur noch gemixt werden.

Während sich die Masse im Mixer befindet, könnt ihr bereits die Kiwi in Scheiben schneiden und die Mandeln hacken für das Topping der Bowl.

Sobald im Mixer eine schöne homogene Masse entstanden ist, könnt ihr die Masse auf 2 Schalen aufteilen. Dann nur noch die Kiwischeiben, Mandeln, Granola und Chiasamen darauf verteilen und schon ist euerFrühstück fertig.

En Guete!

Köstliche Hafer-Frühstücksbowl

Cook Time 10 mins
Course Breakfast, Frühstück
Servings 2

Ingredients
  

  • 2 Bananen gefroren
  • 300 g gefrorene Früchte z.B. Aprikosen, Himbeeren, Erdbeeren, Heidelbeeren, etc.
  • 100 ml Hafermilch oder Mandel-, Haselnuss-, Sojamilch)
  • 100 g Haferflocken
  • 1/2 TL Agavendicksaft
  • 1 Kiwi
  • 1 EL Granola
  • 1 TL Chiasamen
  • 1 handvoll Mandeln

Instructions
 

  • Bananen am Vorabend in Stücke geschnitten ins Gefrierfach legen.
  • Bananen, Haferflocken, gefrorene Früchte, Agavendicksaft in den Mixer geben. Für ca 2 Minuten mixen.
  • In der Zwischenzeit Kiwi schälen und in Scheiben schneiden.
  • Mandeln hacken
  • Masse aus dem Mixer nehmen. In 2 Schalen verteilen.
  • Kiwi, Mandeln, Granola und Chiasamen auf Bowl geben.
Keyword Bowl, Frühstück
No Comments

Post A Comment
Recipe Rating