Chäschüechli
1394
bp-nouveau,post-template-default,single,single-post,postid-1394,single-format-standard,admin-bar,no-customize-support,bridge-core-2.2.2,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,qode-content-sidebar-responsive,qode_disabled_responsive_button_padding_change,qode-theme-ver-20.9,qode-theme-bridge,disabled_footer_bottom,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-6.1,vc_responsive,elementor-default,elementor-kit-17,no-js

CHÄSCHÜECHLI

Liebe E-venio Community
Diese Woche haben wir euch das Rezept für einen Schweizer Klassiker: Chäschüechli. Klar kann man die Chäschüechli schon fertig in der Migros oder im Coop kaufen und muss sie dann nur noch in den Ofen schieben, aber ich verspreche euch, dass diese selbstgemachten Chäschüechli, um Welten besser sind. Und dann sind sie auch noch einfach gemacht. Wie genau erfährt ihr, wenn ihr weiter lest. Na dann, viel Spass beim Kochen.

Welche Zutaten werden benötigt:

  • 1 eckiger Blätterteig
  • 200g scharfer Max
  • 100g Bergkäse (rezent)
  • 1 EL Weissmehl
  • 1dl Vollrahm
  • 1.5 dl Milch
  • 2 frische Eier
  • 1/4 TL Salz
  • ein bisschen Muskatnuss
  • Öl zum Bestreichen
  • 1 Muffinblech
  • 1 runder Ausstecher

So wird es gemacht:

Damit ihr die Chäschüechli zubereiten könnt, benötigt ihr ein Muffinblech und einen runden Ausstecher. Je nachdem welchen Durchmesser eure Muffinvertiefungen im Blech haben, solltet ihr die Grösse des Ausstechers anpassen. Als erstes fette ich immer mein Muffinblech ein, damit die Chäschüechli nicht am Blech kleben bleiben. Dann stecht ihr aus dem Blätterteig die Rondelles aus und legt sie in die Vertiefungen des Muffinblechs. Danach solltet ihr den Teig dicht einstechen und das Muffinblech kühl stellen.

Nun müsst ihr den Käse grob in eine Schüssel raffeln, danach gebt ihr den Rahm, die Milch, die Eier, das Mehl, Muskatnuss und das Salz bei. Alles schön durchmischen und dann gebt ihr die Masse in das vorbereitete Muffinblech. Die Chäschuechli sollten bei 180 Grad für ca. 30 Minuten in den Ofen.

En Guete!

No Comments

Post A Comment